31. August 2013

Wenn der Lieblingsmann...

...Langeweile hat, entstehen solche wunderbaren Werke.


 Das Tor der Garage wird selbstverständlich nicht braun sein,
aber braun hebt sich besser ab als grau von grau.
 Der Baum soll mal eine Tulpenmagnolie werden.
 Dieses runde etwas ist meine Kräuterspirale.

 Ist mein Lieblingsmann nicht der Hammer?!

PS: Vor der Garage und hinterm Haus kommen jeweils 3 m Grundstück.

29. August 2013

Unser Haus...

... hat einen Namen: Axel.

Wir haben uns die einzelnen Modelle von Akost angeschaut und uns war schnell klar: es muss was Traditionelles sein.

Somit kam nur die Boreal- Serie in Frage. Welche Anforderung wir gestellt haben, habe ich Euch hier schon verraten. Letzten Endes haben wir uns entschieden, dass Axel all das bietet, was uns wichtig ist.

Und so begann unsere Zusammenarbeit mit Herrn Wimmer von bau-dein-schwedenhaus.
Wir haben 6 mal den Grundriss von Axel geändert bis wir unseren perfekten Grundriss hatten! Herr Wimmer war sehr geduldig und hat uns schnell Rückmeldung gegeben.

Hier könnte Ihr die finalen Ansichten und Grundrisse sehen.







copyright by Akost GmbH



27. August 2013

Nach unzähligen...

...Unterschriften sind die Bauverträge und die Darlehensanträge unterwegs. 

Wir stellen gleichzeitig den Bauantrag, damit wenn das Grundstück endlich erschlossen ist, wir starten können.

Für alle, die sich jetzt an Kopf fassen und sich fragen " Waaaas die haben das GS noch nicht gekauft?!" sei gesagt, es ist für uns reserviert. Sobald die Erschliessung durch ist, geht es zum Notar.

Habt einen schönen Abend,
Evi

Ps: bleibt am Ball/ Bildschirm, nächster Post befasst sich mit dem Hausmodell und Grundrissen




25. August 2013

Die Anforderungen...

...an unser Haus. Wir haben lange überlegt, was wir beim Haus brauchen, wollen und uns leisten können. Wie wir alle wissen:
nach oben hin gibt es keine Grenzen! 
Erstens: räumliche Aufteilung. Wir brauchen neben den üblichen Verdächtigen wie Wohnzimmer, Küche, 1 Kinderzimmer etc.  1 Arbeitszimmer für den Lieblingsmann und 1 Bastelzimmer.
D.h. 5 Zimmer muss das Häusle haben. 
Am Anfang haben wir gesagt: "120 qm Wohnfläche mehr braucht doch keiner, vielleicht noch 130 qm" 
Hmmm...ja...Wir sind letztendlich bei 147 qm gelandet.
Weiter: die Küche muss leider ein geschlossener Raum sein, damit unsere haarigen Raubtiere der Küche fernbleiben.
Der HWR muss mit der Küche verbunden sein und eine Tür nach Aussen haben. Schliesslich wollen wir die Einkäufe nicht durchs ganze Haus schleppen.
Herzenswunsch: ein Erker und eine Gaube

Beim Thema Kamin waren wir uns nicht sicher. Wir finden Feuer super, aber wenn man mit den Leuten spricht, die einen Kamin haben, würden
viele nicht noch einmal einen Ofen nehmen. 
Erstmal raus.

Das sind unsere Wünsche, die es zu erfüllen galt.

(Die Innenausstattung bekommt einen eigenen Post)

Hab es gut, 

Evi








23. August 2013

kjøkken oder Küche genannt

Den Traum von der Küche wird uns der bekannteste Schwedenriese erfüllen. Wir werden (ausser in den Hängeschränken) keine Regale mehr haben, nur Schubladen, Apothekerschränke oder Drehkarusselle. Wer kennt es nicht, einmal etwas hinten ins Regal gestellt und nie wieder gesehen. Beim Umzug ist man dann immer wieder überrascht, welche Küchengeräte man so besitzt.
Ausserdem wird in Zukuft mit Gas gekocht. Eigentlich ist die Microwelle weiß, auch wenn diese hier schwarz erscheint.

Anbei könnt Ihr paar Einblicke in die PlanKüche werfen.






Bei den Norwegern gehen die Fenster anders auf als bei uns und deshalb gibt es kein Problem mit dem Wasserhahn.

Wer sonst Tipps zur Küchenplannung hat, immer her damit.


21. August 2013

Funtschosa/ Funchosa/ Glasnudelsalat

Heute hab ich was leckeres für Euch. Wir genießen den Salat sonst bei meinen Eltern, diesmal hab ich mich selbst ran gewagt. Es ist leicht und schnell gemacht ( wieso kam ich vorher nie auf die Idee diesen selbst zu machen?).Uns schmeckt der Salat warm und kalt.

Einkaufsliste:

- 400 g Fleisch (ich nehme Schweinefilet, lt Rezeptbuch kommt Hähnchfleich rein, Hack geht auch) 
- 1 Pk Glasnudeln (250g)
- 2 rote Paprika
- 3 mittelgroße Möhren
- 1-2 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- Sojasauce
-Tabasco 
- Salz/Pfeffer

Vorbereitung:

Paprika und Möhren waschen. Paprika entkernen. Möhren schälen. 
Fleisch, Paprika in schmale Streifen schneiden.
Zwiebel hobeln. 
Möhren mit der Juliene in feine Streifen schneiden.
Knoblauchzehen mit der Knoblauchpresse zerdrücken.

Zubereitung:
Öl( z.B. Rapsöl) in einer Pfanne erhitzen. 
Zuerst das Fleisch anbraten bis der Bratensaft verschwunden ist. Salzen. Aus der Pfanne nehmen, warm halten.
Und so verfahrt Ihr mit jeder Zutat. Immer in Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen, warmhalten. Fleisch, Möhren, Paprika, Zwiebel.

Während die restlichen Zutaten braten, bereite ich die Glasnudeln zu. 10 Min in kaltem Wasser und danach 5 Min in heißem Wasser liegen lassen (Wasser salzen). Abgießen. Nudeln in eine große Schüßel geben mit den restlichen, warmen Zutaten sowie den Knoblauch vermengen. Mit Soja, Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken. Bon Appetit!

19. August 2013

Nachdem...

... wir unzählige Unternehmen verglichen haben, kamen wir zu dem Entschluß, dass Akost GmbH für unsere Wünsche das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet.
Wir werden nicht dafür bezahlt und haben auch keine Vorteile diesen Satz hier rein zu schreiben.
Für welches Hausmodell wir uns entschieden haben und welche Anforderung das Haus erfüllen muss, verrate ich Euch ein anderes mal. 


17. August 2013

Es geht voran...

...mit dem Grundstück. Die Wege werden verlegt.


Unser Grundstück (ob die die Haufen wegschaffen???)



Ikea Ausbeute

Der Schwedenriese hat sein Sortiment erweitert. Ich hätte ALLES kaufen können!
Die Versuchung ist groß für so ´ne Basteltante wie mich :) Erstmal haben es foldende Sachen in den Einkaufskorb geschafft:
Masking Tape, Geschenkpapier und Anhänger.



16. August 2013

Mittlerweile...

...kennen wir unzählige Kataloge und haben uns (mein Schatz mehr als ich) mit den einzelnen Baubeschreibungen befasst. Davon gibt es jede Menge! Am Anfang waren wir so davor:   

" Holz, ein nachwachsender Rohstoff, das Haus wird bestimmt um einiges weniger kosten als ein Stein-auf-Stein-Haus." Hmmm... ja, 1. Irrtum! Holz ist zwar nachwachsend, diese Tatsache macht das Haus aber nicht gügstiger :( 2. Irrtum. Schlüsselfertig ist Auslegungssache und jedem Anbieter selbst überlassen. 

14. August 2013

Los gehts

Wir, das sind Mausezahn, mein Schatz und ich, wohnen momentan in einem Haus direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Zur Miete. Allerdings nicht mehr lang, denn wir haben uns entschieden zu bauen. Und nicht einfach ein Haus, sondern es soll ein Schwedenhaus werden.