6. September 2013

Bulgur/ Kisirsalat


Gehts es Euch auch so?Man probiert ein Gericht, ist davon begeistert, möchte es nachkochen und obwohl man das gleiche Rezept verwendet, schmeckt es doch anders!
So gehts mir häufig, wenn ich Rezepte von meiner Mutter nachkochen möchte.

Dieses Rezept habe ich von einer lieben Freundin. Da ich mich noch weigere den Sommer zu verabschieden, finde ich, dass man den Salat gut als Grillbeilage genießen kann.

Ihr braucht:

2-3 gr. Tomaten
1 Gurke
1 Bund glatter Petersilie
500g Bulgur od Couscous
2 TL gekörnte Brühe(für den Couscous)
4 EL Ajvar(scharf)
1TL Sambal Oeleg
2EL Tomatenmark
1 Zitrone
Öl
Salz
Pfeffer

 Sind es nicht niedliche Tomaten?! Johannisbeertomaten(aus dem Gewächshaus meiner Eltern)

Zubereitung: 

Tomaten, Gurke, Peterselie waschen und trocken tupfen. Gurke schälen und genau wie die Tomaten in Würfel schneiden.
Gebt das ganze in eine große Schüssel. Peterselie kleinhacken und zusammen mit dem Öl dazugeben. Das ganze gut würzen mit Salz, Pfeffer und den Saft der Zitrone.
(Diese Mischung essen wir gern als Salat, allerdings weniger gewürzt.)

In der Zwischenzeit Couscous wie auf der Verpackung beschrieben vorbereiten. Wenn der Couscous aufgequollen ist, mit Tomatenmark, Ajvar und Sambal Oeleg vermengen.
Zum Schluss alles mit dem Salat vermischen und fertig ist das leckere Gericht. Jetzt schön anrichten und genießen!






Gutes Gelingen wünscht
Eure Evi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Eure Zeilen <3