27. Januar 2014

Letzen Woche hieß es WARTEN, aber

... heute wurde endlich unser Haus geliefert!

Von letzter Woche gibt es bautechnisch nix zu berichten, deshalb ist der Post von Sonntag ins Wasser gefallen.

7. Bautag 27.1.14
Nicht das Haus wurde geliefert, sondern ein Teil davon. Das Holz! In den nächsten Tagen kommt noch mehr: Holz für die Verplankung, Regips, Dämmung etc.
Heute morgen sind wir gleich zur Baustelle nachdem mein Lieblingsmann erstmal 'ne halbe Stunde Schnee geräumt hat. Der Bauleiter Christian Szur war schon vor Ort, seine Jungs trafen wenige Augenblicke später ein. Die Jungs haben gleich angefangen das Fundament von der Folie und Eis zu befreien. Währenddessen hatten wir ein Gespräch mit dem Bauleiter, der uns den Ablauf erklärte und ein Pamphlet als Hausaufgabe ubergab :) Dann ging es schon los: Der Lkw rollte an. Das ganze Material wurde ausgeladen und die Jungs legten los.
Nachdem sie die Bodenplatte vorbereitet hatten, fingen sie an das Holzgerüst vorzubereiten. Als wir heute Abend da waren, bauten sie schon die ersten 2 Außenwände zusammen.
Und noch was zum Bau. Mein Lieblingsmann wird sich bis zum Einzug nicht mehr rasieren. Die letzte Rasur war am 7.1.14.:) Vielleicht bringt es ja Glück und es geht reibungslos voran!


Sollte dies der Fall sein, dann könnte die Hausübergabe Ende März stattfinden. Aber damit rechnen wir erstmal nicht! Denn solange der Frost da ist, gibt es KEINEN Kies für den Estrich. Und ohne Estrich, keine Übergabe.

Das war's für heute, habt noch einen schönen Abend, Eure Evi aus dem Norden
 Ps:  heute gg Mittag musste ich erstmal so richtig heulen. Erst da ist mir richtig klar geworden, wie angespannt ich die letzte Zeit war. Dies war mir so nicht bewusst! Mein armer Lieblingsmann :(



21. Januar 2014

Traummöbel

Hallo meine Lieben,

diese Woche heißt es :WARTEN:( Am 27.01. kommt das Haus und bis dahin ... Geduld ist halt meine beste Tugend *lach*. Deshalb gibt es heute nur ein paar Bilder von meinen Traummöbel. Darauf müssen/werden wir noch paar Tage sparen.

 Korb in XXL im Eingangsbereich, statt Tisch/Sideboard.

Esstisch und Stühle
XXL- Couch *totalverliebt*
 
Schlafplatz
 Und last but not least, der Schlafplatz für Mausezahn

Habt noch ein schöne Woche,
Eure Evi aus dem Norden

PS: Da man jetzt in der 10. Rund öffentlich dazu stehen darf, wer guckt von Euch noch das Dschungelcamp? Und wie amüsant ist Larissa bitte *ich kugel mich vor Lachen auf dem Boden*

19. Januar 2014

Der Weg zum Traumhaus...


4. Bautag 13.01.14
Am Montag gg Mittag sind unsere beiden Fundamentbauer angerückt. Lars und Marco. Der Vermesser hatte am Freitag die Hausecken markiert. Allerdings sind wir etwas verärgert gewesen, dass nicht die Akost sich  mit unserem Vermesser in Verbindung gesetzt hat. Hätte ich nicht nochmal angerufen und nachgefragt, ob WIR eine Feinabsteckung beauftragen müssen, hätten die Jungs am Montag keine Hausecken gehabt. Naja ist nochmal gut gegangen. Dachten wir zumindest... Denn schon am Montagabend haben wir einen Anruf von Lars bekommen, dass sie unter der verdichteten Kiesschicht noch Mutterboden gefunden haben. Es ist ja nicht so, dass die Bodenarbeiten insgesamt schon 
über 10.000 EUR gekostet haben*grr*. Hin zur Baustelle...
 Das fast Schwarze ist noch Mutterboden.

 Da man nicht auf Mutterboden gründet => erstmal Beton für Dienstag abbestellt :( 

5. Bautag 14.01.14
Morgens hat mein Lieblingsmann beim Bodengutachter angerufen und dieser war so nett und konnte sich die Baustelle noch an dem gleichen morgen angucken. Leider hat er festgestellt, dass es tatsächlich Mutterboden ist! Allerdings konnte er Entwarnung geben. Es musste nicht der komplette Kies weg, sondern nur im Bereich des Streifenfundaments tiefer gegraben werden. Wir waren so erleichtert, denn Lars und Marco konnen die restliche Erde rausbaggern und am Nachmittag konnte der Beton gegossen und die Frostschürze gesetzt werden.


5. Bautag 15.01.15
Am Mittwoch haben Lars und Marco Rohre verlegt. Der Baugutachter war da und gab das ok.
6. Bautag 16.01.14
Endlich! Der Beton wird geliefert und die Platte gegossen. Vorher hab ich in jeder Ecke des Hauses einen Taler reinsteckt und eine Thermoskanne mit Fotos von uns und einer aktuellen Tageseitung unter die Gitter.

 Marco kriegt Verstärkung :)
 Mein heißgeliebter Erker <3


 Und wir haben eine super Nachricht von Frau Hendes (Architektin Akost) bekommen: am 27.01. wird unser Haus geliefert! Juhu!

And last but not least: Danke an Lars und Marco, wir hoffen Ihr könnt beim Richtfest dabei sein und seid nicht in Oslo:)

Habt alle einen schönen Sonntag, Eure Evi aus dem Norden

17. Januar 2014

DiY Wellness oder wir brauchen KEINE harte...

..und rissige Haut an den Füßen. Gehts es Euch auch so, dass Ihr alles pflegt: Gesicht, Hände, Körper und sogar Haare werden gepflegt. Aber leider vernachlässigen die meisten inkl. mir die Füße! Diese wunderbaren "Werkzeuge?", die uns täglich von A nach B und zurück transportieren , die uns vor Freude hüpfen und tanzen lassen , mit denen wir die Treppen hochkommen...Ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, aber nun zum Thema. Momentan werden die Füße dick eingepackt in luftundurchlässige Schuhe und das bekommt denen nicht gut. Wie könnten wir uns am besten bei ihnen "bedanken"? Na klar, mit etwas Pflege!

Hier kommt ein Rezept mit Mitteln, die ich meist zu Hause habe.

Fußpeeling

- Meeressalz
- Olivenöl
- ein paar Spritzer Zitrone
- Lavendelblüten (vllt vom eigenen Lavendel?)
Alles zusammenmischen, ein bisschen stehen lassen und schon kann es los gehen.

Das Peeling mit kreisenden Bewegungen auf die Füße auftragen. (Damit die Wirkung verstärkt wird, wickel ich die Füße für paar Minuten in Frischhaltefolie ein)
Das Peeling in einer Schale mit sehr warmen Wasser abwaschen. Wenn Ihr damit fertig seid, tupf die Füße trocken oder noch besser lasst sie von der Luft trocknen. Nach dem Peeling ist die Haut weich und durch das Salz habt Ihr die toten Hautschuppen abgetragen. Jetzt ist die Haut bereit eine Pflegecreme zu empfangen:) Schön eincremen, dicke Socken an und ab auf die Couch!

Zum Verschenken eigent sich das Peeling hervorragend. Fein verpacken und weiche Haut & Freude bereiten.Macht dabei das Glas nicht ganz voll und legt oben z.b. eine schöne Muschel drauf.




Habt Ihr Tipps zum Wellness für die Füße?

Habt es fein,
Eure Evi aus dem Norden

12. Januar 2014

Es wird geteilt...

.. und zwar werde ich die Posts teilen. Am Sonntag wird sich, während der Bauphase, der Post auf den Bau beziehen und in der Woche werde ich einen "normalen" Post erstellen.

Alle die sich für den Bau intressieren, wissen dann, dass es sonntags Neuigkeiten bzgl Bau/ Fortschritte gibt. 

Diese Woche hat damit begonnen, dass die Erdarbeiten fortgeführt worden sind und unsere Bautoilette angekommen ist.  Die Aufschüttungen wurden abgetragen und auf das Nachbargrundstück (noch im Besitz der Gemeinde) abgeladen. Dafür und für den Abtransport der Erde (ca. 200m³) werden die Kosten von der Gemeinde getragen. Das ist sehr erfreulich! Was weniger erfreulich ist, dass wir durch den Regen das dreifache an Recyclingmaterial benötigt haben (sauteuer) um eine Zufahrt zu schaffen. Zusätzlich kommt dazu, dass statt 150 m³ ganze 234 m³ Muttererde und statt 150 m³ ganze 261 m³ Füllkies auf das Grundstück rauf- bzw. weg mussten. Somit können wir jedem nur empfehlen genug Reserve für die Erdarbeiten einzuplannen. 

Nachdem der Füllkies abgeladen und verteilt worden ist, musste es noch 3 x verdichtet werden. 

Wir waren heute beim Grundstück und haben Probeweise den Grundsriss in den Kies gemalt *lach* Unsere lieben Ex-ex-Nachbarn und mittlerweile sehr guten Freunde und sogar Trauzeugin von Frau Deko-Hus haben uns dabei geholfen. Naja also die Frauen sind spazieren gegangen und die Männers haben gemalt und Kies in die Kuhle geschaufelt, damit sich kein Wasser ansammelt.


Am Freitrag hat der Vermesser die Ecken des Hauses gekennzeichnet, denn morgen rückt das Fundamentkommando an. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie aufgeregt wir sind. Das Wetter spielt hervorragend mit und das ist das erste Mal, dass ich mich freue über ein Winter ohne Schnee!

Jetzt hoffen wir sehr, dass das Haus noch im Januar und nicht erst Anfang Februar kommt. Allerdings liegt es nicht in unserer Hand dieses zu beschleunigen :( Bleibt nur die Hoffnung.

Es sind noch ein paar Sachen zu erledigen:

- Fliesenleger suchen

- Matarial suchen für fliesenfreie Duschwände im Gästebad (Ideen schon voranden, dank unseres Ex-ex-Nachbarn :D )

- Elektroplan erstellen (machen wir zusammen mit Herrn Wimmer)

- Angebot für Leitungsgraben einholen

- Termine für Wasser/Strom/Gas abstimmen, damit der Graben nicht wieder geöffnet werden muss

- Telekom

- Badewanne bestellen (Armaturen sind schon unterwegs)

Dann war ich gestern beim Schweden und die bieten nun auch Außenbeleuchtung an :) Unsere habe ich auch schon gefunden :)

3. Bautag 07.01.2013: Ein paar Bilder von der Baustelle.
 Nach dem Verdichten.
Rechts sehr Ihr die Auffahrt für den LKW mit 54m³ Recycling.
Yeah, wir haben Baustrom!

Und wir haben schon mal angefangen unser Wohnzimmer einzurichten:) Also mein Mann hatte mal wieder Langeweile *lach*

 Die Treppe ist nicht originalgetreu, aber es ist nicht einfach 3D Modelle zu finden.

Nun wünsche ich Euch ein angenehmen Sonntagabend,
Eure Evi aus dem Norden 
Ps: das nächste Mal gibt es ein Wellness-DIY

PPs: Wollt Ihr Videos sehen wie es ist im 3D Modell rum zu laufen?

6. Januar 2014

2014 u 're welcome

Moin moin und frohes Neues Euch allen!

Danke für die vielen Kommentare. Ich freu mich riesig drüber!!!Leider komme ich momentan nicht dazu Euch paar liebe Zeilen zu hinterlassen. Grund? Folgt unten:)


Hattet Ihr ein paar schöne Tage? Eventuell sogar frei?

Unsere sind sehr ereignisreich. Dazu aber später mehr. So langsam weicht die Weihnachtdeko der Zwischendeko oder der Vorfrühlingsdeko. Mangels Zeit hab ich heute nur ein paar Fotos mit der Kamera aufgenommen und ein paar Collagen vom Instagram.





Und nun kommen wir zu unseren Ereignissen. Am 23.12.2013 wurde endlich mit den Erdarbeiten für unser Haus begonnen. Juhu! Könnt Ihr Euch vorstellen wie GROß die Freude unsererseits ist? Ursprüglich wollten wir Anfang November beginnen und es zog sich ungemein hin, weil es ja diese Aufschüttungen gegeben hat. Wir mussten erstmal klären, wer dafür verantwortlich ist, wer die Kosten der Beseitung trägt und und und... Da zwischen Weihnachten und Neujahr niemand arbeitet, ging es heute weiter mit dem Verfüllen diese Grube. Wenn man die in natura sieht, könnte man meinen wir würden mit Keller bauen. 
Bautag 1. 23.12.2013

 Aussicht vom Grundstück.
 Hä? Ich dachte wir haben keinen Keller:)!
 Der Haufen sieht auf dem Foto nicht gewaltig aus, aber es sind ca 200 m³, die von der Erschließungsfirma aufgeschüttet worden sind.
Und das ist nicht unser Hausfen, unser kommt nochmal dazu:(

Bautag 2. 06.01.2014


 LKW No. 6 wartet, dass er abladen kann und wieder beladen wird. In einem LKW passen 15 m³ Erde/Füllkies.
 Frau Deko-Hus mit ihren neuen Baustiefeln ( Danke Weihnachtsmann:*). Sobald die letzten Weihnachtsgeschenke da sind, kommt ein gesonderten Post.
Herr Deko-Hus mit nicht ganz geeingnetem Schuhwerk :)*haha*

 In nächster Zeit werden die meinsten Post sich um den Hausbau drehen. Nichtsdestotrotz werde ich versuchen Euch mit Deko  DIY und Rezepten zu versorgen. Ich bitte jetzt schon Nachsicht:)


Nun wünsche ich Euch einen schönen Start in die Woche,
Eure Evi aus dem Norden