7. September 2015

Besser spät als nie, verspätetes DIY für Ostern, Wohnzimmer und Essbereich

dieser Post könnte mehrere Überschriften bekommen und da ich mich nicht entscheiden konnte, hab ich alle gewählt.
Wie schon angekündigt, zeige ich Euch ein paar nette Bastelideen für Kids. Diese sind simpel und kostengünstig.
Ihr braucht Farbkarton, Schere, Kleber, Massband, Tacker und Bilderrahmen.
 Aus dem Netz habe ich mir eine Vorlage für Haseohren runtergeladen und ausgedruckt.
Diese habe ich dann auf den Farbkarton übertragen und ausgeschnitten. Weil ich kein Massband zur Hand hatte, musste ein einfaches Band herhalten um den Kopf von Fienchen zu vermessen.


 Aus weißem Karton habe ich dann das Kopfmass zurechtgeschnitten und zusammengetackert und die fertigen Ohren dran tackern. Damit es bisschen schöner aussieht und die Tackernadeln "versteckt" werden, habe ich das Band drauf geklebt.
Fertig sind die Ohren :-)

Dann bekommt das kleine Hoppelhäschen die Ohren drauf und wir machen ein paar Fotos, lassen diese entwickeln und dann...Verschönen wir den Rahmen.

Aus Farbkarton wird ein Ei ausgeschnitten und in der Mitte ein Rechteck ( Schablone aus dem Fotorahmen nehmen) ausschneiden. Da dieser Zettel im Rahmen etwas größer ist als das Blickfeld vom Rahmen, habe ich an jeder Seite 0,5 cm weniger rausgeschnitten.



Dieses Ei wird jetzt auf den Rahmen geklebt und damit es nicht so langweilig aussieht, wird der Rahmen noch mit Moos, Federn und paar Eierschalen verschönert.


Schon ist der Rahmen fertig zum Verschenken. Das ganze hab ich zusammen mit Fienchen gebastelt. Sie finden kleben am Schönsten :-) und Mama darf scheiden und für Nachschub an Klebematerial sorgen.

Und damit auch Leserinnen was zu gucken habe, die nix mit basteln am Hut haben, hier noch ein paar Bilder von der Frühlings/Osterdeko.

Endlich gibt es ein Einblick ins Wohnzimmer...
Die Winterlampen wurden durch Sommerschirme ausgetascht.




Ich sage ja, es sind Frühlingsblumen, aber die lassen sich gern durch HerbstBlumen ersetzen:) Ausserdem kann Frühlingsblumen im Frühjahr ja jeder :-D So bleibt es spannend mit jedem Post...

Schönen Wochenstart wünscht Euch,
Evi aus dem Norden

Kommentare:

  1. Haha Evi, Du bist ja ein Knaller!
    Während alle anderen gerade ihre Herbstdeko rauskramen und zum teil sogar schon mal in die Weihnachtskartons schielen, kommst Du mit Frühlings/osterdeko um die Ecke!
    Finde ich klasse! und sieht total zauberhaft aus.
    Ausserdem hast Du Recht: natürlich kann man die Frühlingsblumen auch durch herbstliche Blätter, Pilze oder ähnliches ersetzen....Naturdeko geht IMMER, zu jeder Jahreszeit.
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Gggggggg.... i hob jetzt dreimool schaun miassn ob des DATUM passt....ggg
    du HENDL du,,,,,,
    aber echt ah guate IDEE,,, und des HASI,,,,mausi;;;; hot sicha volleee liab ausgschaut,,,freu,,,freu,,,
    hob no an feinen ABEND
    BUSSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    da machst du einen Post über Osterbasteleien und ich werde dadurch zu Weihnachtsbasteleien inspiriert. wie verrückt ist das denn😂 Denn statt der Hasenohren könnte man auch ein Geweih basteln, Kind eine rote Nase verpassen und fertig wäre Rudolph😊 bestimmt schön für die Weihnachtskarten. Bin gespannt wie meine beiden Großen (pubertierend) das so finden😄 LG

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Zeilen <3