9. September 2015

Damals...

das ist schon mal ein super Titel für einen Post! Höre mich an wie meine Oma, aber es wird noch schlimmer .-D
Ursprünglich kommt meine Familie aus der ehermaliegen UdSSR, um genau zu sein aus Usbekistan. Ja und es ist wirklich so, dass man dort nicht so viel hatte da spricht doch wieder die Oma in mir?!: genug zu essen ja und zum Anziehen auch,
aber wir Kinder hatten nicht den Luxus an Spielsachen, die man hier hat bitte um ein kollektives OHHHH. Ich weiß noch ganz genau wie sehr ich mir eine richtige Barbie gewünscht habe und irgendwann habe ich dann eine bekommen. Ähm ja einen Billigverschnitt... Die konnte tolle Sachen; sozusagen Specialseffects: Der fiel z.B. immer der Kopp ab, na und? Ich war trotzdem damit glücklich! Auf jeden Fall habe ich für diese Puppe mit den Specialeffects ein Teeservice aus Knete gebastelt. Klar konnte man sowas auch irgendwo kaufen, aber Du musstest Dich entscheiden: Essen oder Spielzeug.Was meint Ihr worauf die Wahl fiel? Ich war stolz wie Bolle ich bin mir sicher, aus mir hätte eine super Porzelldesignerin werden können. 
Das Schöne an Knete ist, diese ist so vielseidig verwendbar und fördert zu dem auch noch die Kreativität Wir erinnern uns: Teeservice für den Barbieverschnitt?! 
Im Moment liebt es unser Stöpsel zu kneten. Obwohl sie schon etwas länger die Knete hier stehen hat, wird erst in den letzten paar Wochen intensiv täglich damit gespielt. Nun haben wir etwas neues und sie liebt es. Eine Softeismaschine von Play Doh. 
Gestern hat unser Kind es bevorzug drinnen zu bleiben und zu kneten, anstatt das Wetter draussen zu genießen und Schnecken zu suchen :D



Da wird das Kind doch glatt zum italieischen Eismeister. Streusel selber machen?! Kein Problem, mit der Spritze geht es easypeasy! Ausserdem geht dieses Eis garantiert nicht auf die Hüften :D
Am 16.09. ist der World-Play-Doh-Day und im Rahmen dessen konnte man bei Facebook seine gekneteten Werke vorstellen und abstimmen. Das Foto mit den meisten Likes bekommt ein Überraschungspaket von PlayDoh.
 Schaut mal rein und lasst Euch von der Kreativität berieseln.

Bald kommt die schlecht-Wetter-Zeit Jaja, ich weiß es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Klamottenauswahl. Aber wer will bei Nieselregen und 10 Grad draussen spielen? und da ich bin mir sicher, das bei vielen Kneten hoch im Kurs steht. Und nun der Hammer!
Denn ich darf Euch so eine Maschine schenken! Was Ihr dafür tun müsst, erfahrt Ihr auf meinem InstagramAccount. Allen, die teilnehmen wünsche ich viel Glück!


Nun verbleibe ich mit kreativen Grüßen aus der Eisdiele,
Eure Evi aus dem Norden
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit PlayDoh entstanden. Danke!

1 Kommentar:

  1. Hach, Knete!
    Wie habe ich sie früher geliebt
    Mein Sohnemann hat die letztens auch für sich entdeckt, erstmal kurz probiert .. dann aber festgestellt - schmeckt doch nicht so gut, mit der spiel ich lieber :D
    ich werde dich gleich mal auf deinem Instagramacc adden! Wohow :D
    Liebs Grüßleee
    Anna
    http://hintermir.blogpsot.de

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Zeilen <3