20. Oktober 2015

Trends im Kinderzimmer

Dass ich gerne einrichte ist an sich kein Geheimnis, aber auch ohne ein Zimmer einzurichten schaue ich mir gerne Shops an. Es war gar nicht so leicht eine Richtung zu finden bzw. das war schon leicht, aber bei der Richtung zu bleiben war/ist schwierig.
Für beide Kinderzimmer habe ich mich für die eher maritime Einrichtung entschieden, aber ohne in die typischen Farben rot/blau/weiß zu verfallen. Als Grundfarbe habe ich mich für beige entschieden und dann mit blau/schwarz oder mint/hellblau kombiniert aber das wisst ihr bereits von den älteren Posts.

Heute zeige ich Euch drei bzw vier weitere Trends denen ich fast verfallen bin.

1. Trend
Wolken und Wald
Wald kam dabei nach meinem Empfinden etwas früher, denn mittlerweile findet man für diesen Trend genug Accessoires. Nichtsdestotrotz habe ich für euch eine Kollage mit meinen schönsten Stücken zum Thema Wald erstellt.

Lichterketter, Kommode Maison du Monde
Messlatte Amazon einfach Wald beim Suchbegriff eingeben
Aufbewahrungskorb 3Sprouts

Dann wären wir schon bei den Wolken. Dieser Trend kam fast schleichend aber er setzt sich ziemlich gut durch. Als ich mir vor einem Jahr Gedanken zu Wolken im Kinderzimmer gemacht habe war es ziemlich schwer die passende Deko dazu zu finden (und dazu noch in mint). Wer jetzt das Kinderzimmer einrichtet, oder das vorhandene umgestaltet hat Glücke, denn Wolken sind überall präsent und werden zum Glück immer mehr.


Lampe Ikea 
Tapete Zara
Kissen, Teppich Amazon

2. Zelte oder auch Tipis genannt
Ursprünglich dienten Tipis oder englisch auch Teepees genannt dem Schutz vorm Wetter. Diese wurden von den Indianern benutzt und vor allem aber von den Normanden, da die Tipis schnell auf- bzw. abgebaut werden können. Nun wandert dieser Trend direkt in die Kinderzimmer und verwandelt die Zimmer in Abenteuerspielplätze, wo sich auch Winnetou wohlfühlen würde. Meine Favoriten zeige ich hier Euch hier.
 
Selbstverständlich könnt ihr ein Tipi/Zelt auch selbst bauen. Bald gibt es dazu ein DIY von meiner Seite.
Tipi mit Sternen Amazon
Zeltbett CarMöbel
Tipi Babyssimo 

3. Black and white
Früher war es undenkbar: Ein Kinderzimmer im b/w? Heut zu Tage ist es doch gar nicht mehr so unüblich. Und ganz ehrlich: Ich selbst mag auch keine überfüllten (zugemüllten) Kinderzimmer.
Außerdem für Kinder und deren am Anfang noch nicht ganz ausgereiften Augen, sind solche Kontraste sogar gut. Z.B. die Farbe Blau können die Kinder am Anfang wohl kaum wahrnehmen, glaubt man den Experten.
Hund Maison Du Monde
Rutscheauto Baghera
Spielsack Play&Go
Trommel KidsConcept

Was Sagt Ihr zu den Trends ?


Habt einen schönen Tag, Eure Evi aus dem Norden
PS:
Die nächsten Posts beschäftigen sich mit DIY für Halloween, SweetTable für Halloween, Winterkleider, Start Breikost, generell das Essen mit Kleinkindern Advendskalender, Basteleien im Herbst und und und...Seid gespannt :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Eure Zeilen <3