20. Oktober 2016

#DIYDonnerstag oder Halloween im Deko-Hus

Wer uns schon länger folgt, der weiß, dass ich ein großer Fan von Halloween bin. Dabei meine ich nicht das Erschrecken, sondern eher das Dekorieren wie hier, hier und hier. Das Basteln liegt mir und es macht Spaß sich immer wieder etwas neues einfallen zu lassen, oder vorhandene Ideen weiter zu entwickeln. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich zusammen mit Sophie schon ganz fleißig bin unser Haus "halloweentauglich" zu machen.
Nachdem ich vor kurzem Holzwäscheklammern für mich entdeckt habe, bekomme ich gar nicht genug von diesem Allrounder.
So lässt sich innerhalb von 10 Minuten eine Wäscheklammer in eine Fledermaus verwandeln. Wie genau? Klammer schwarz lackieren oder anmalen. Flügel nach dieser Vorlage ausschneiden und dran kleben, fertig! Wer mag kann noch Wackelaugen dran machen. 

Sophie hat Spaß beim Kleben von Wackelaugen und somit habe ich ein weiteres Halloween-Gadget zusammen mit ihr in Angriff genommen.
Fast jeder hat einfache Pappteller zu Hause. Diese lassen sich mit etwas Farbe, Wackelaugen und Pfeifendraht in gruselige Spinnen verwandeln.
 Den kompletten Sweet Table zum Thema "Halloween"seht Ihr auf diesem Kanal. Mit Rezepten zum Gruseln. Also dranbleiben!
Natürlich beschränke ich mich dekomäßig nicht nur auf das Wohnzimmer. Zur Kammer des Schreckens gehts hierlang...
Wer braucht schon einen Hund, wenn er eine Spinne haben kann? Booaahhhhaaaa... Wer zu laut ist, fällt dieser zum Opfer.
Aber wenn ich ehrlich bin, finden die Kinder es eher witzig die Spinne zu erschrecken, damit das Krabbelviech, das auf Geräusche reagiert "Whuuuuhhhaaaa" ausruft und Ihre 8 Beinchen durch die Luft wedelt.
Aber mein Highlight ist definitiv unser Türkranz!
Mein Mann meinte zuerst "hmm... was soll das denn sein?!" Ob er jetzt die Wackelaugen auf den Tischtennisbällen meinte?
Egal, ich bin sowas von begeistert! Nur zur Info: Es werden 75 Bälle benötigt.

Wie es sich für Halloween gehört, gibt es auch geschnitzte Kürbisse. Für jeden einen. Sophie hat ihrem nicht nur ein Gesicht sondern auch gleich eine Frisur verpasst.


 In diesem Sinne " Süßes, sonst gibt's Saueres!"
Euer Küstenmädchen aus dem Norden
 


Kommentare:

  1. Also erst einaml muss ich sagen, dass ich auch ein riesen großer Halloween-Fan bin! Und das auch aus dem selben Grund, ich liebe es einfach für Halloween zu dekorieren.

    Mir gefällt deine Dekoration richtig richtig gut, genau nach meinem Geschmack!
    Vor allem der Eingangsbereich hat es mir richtig angetan, da bekomme ich sofort gute Laune :D
    Da sieht man, dass mit wirklich wenig Handgriffen viel geschaffen werden kann.

    Besonders der Kranz gefällt mir richtig gut.

    Gruselige Grüße Miso :) http://homeofdecolicious.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Deko ist ja großartig, ich bin echt begeistert! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Zeilen <3