6. November 2016

In 7 Wochen ist Weihnachten...


Während ich diesen Beitrag schreibe, läuft im Hintergrund ein Film. Um genauer zu sein „ Eine Weihnachtsgeschichte“ mit Jim Carrey als Sprecher. Als riesen Fan von Weihnachten kann ich gar nicht früh genug anfangen unser Haus, innen wie außen, in ein Weihnachtshaus zu verwandeln. Übrigens der Film ist nix für kleine Kinder. Bei manchen Szenen gruselt es sogar mich. Für mich heißt das Motto für die Deko: Mehr ist mehr.

Dieses Jahr wird die Deko ziemlich natürlich ausfallen, mit viel Grün, Weiß, Braun und Silber. Wobei Bauernsilber schon seit mehreren Jahren zu der Standarddeko  gehört.

Bevor ich Euch meine Weihnachtsdeko präsentiere zeige ich Euch Adventskalender (plus Inhalt), ein einfaches Rezept für Kuchen und Cake Pops, Verpackungsideen für Geschenke und Süßigkeiten.

Und damit starten wir heute auch: Verpackungsidee für Schokokugeln und ein Rezept für Traumstücke.

 Das Gläschen hier wird jeder Oma ein Lächeln auf die Lippen zaubern…



…und die Inhalt erst! Dieser Gaumenschmaus ist leicht gemacht und schmeckt zu jeder Tageszeit.

Das Rezept für die Traumstücke

500g Mehl
5 Eigelbe
250 g Butter
2 Pk Vanillezucker
150 g Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und ihn für 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Teig zu einer Schlange mit ca. 1cm Durchmesser ausrollen und in ca. 1-1,5 cm Stücke schneiden.
Die geschnittenen Stücke aufs Backblech legen und bei 180° ca. 15 min backen. (Ober-/Unterhitze).
Danach abkühlen lassen und mit einem Habs sind sie im Mund.

Und nun frag ich Euch: Seid Ihr auch solche Weihnachtsfans?


Habt es fein, euer Evi aus dem Norden

Kommentare:

  1. Hey,
    ich freu mich auch schon riesig auf Weihnachten! Bin erst seit ca. einer Woche auf deinen Blog gestoßen und habe gleich mal das Rezept ausprobiert. So simpel und so köstlich! danke dafür!:)
    Liebe Gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Eva, erstmal herzliche Willkommen! Das rezept ist easy oder?! Das beste daran, dass die Traumstücke, sollten sie denn nicht aufgegessen werden, lange halten und nicht trocken sind! So Staub im Mund, wenn man sich auf einen lecken Keks freut, ist irgendwie nicht so dolle ;-)
      Liebe Grüße Evi

      Löschen

Danke für Eure Zeilen <3