5. Juni 2017

Mädchenzimmer makeover



Nur noch 3 Tage und dann wird unsere Jüngste 2! Ich könnte jetzt anfangen von Wehmut zu schreiben, aber das kommt in einen anderen Blogpost oder auch nicht. Den heutigen Post widme ich dem Makeover der Mädchenzimmer. Anfang des Jahres hat Linnea angefangen nachts oft wach zu werden. Wir haben vieles versucht und am Ende haben wir festgestellt, dass der Grund des Aufwachens darin lag, dass sie immer gegen die Bettchengitter geknallt ist. Trotz eines Nestchens. Also war die Lösung klar: Es musste ein größeres Bett her. Da wir mit Sophies Bett so zufrieden waren, suchten wir ein ähnliches Modell. Allerdings sind wir nicht wirklich fündig geworden. Also beschlossen wir Sophie ein neues Bett zu kaufen, weil es einfacher ist ein Bett für sie zu finden. Linnea hat eh lieber bei Sophie im Bett gespielt als in ihrem Zimmer.
Gesagt getan! Ich präsentiere Euch: Nea’s Zimmer.
Die Farbe mint sollte weiterhin die Hauptfarbe im Zimmer sein. Mittlerweile haben sich Regenbogenfarben mit daruntergemischt, weil es schwer ist Spielzeuge in mint zu bekommen.
Besonders verliebt bin ich in die neue Mondlampe*. 
 Macht man diese Lampe nämlich an, leuchten Tiere im Mond auf.
Bildquelle: hartendief
Die Küche von KidKraft wird immer noch täglich bespielt, ob von unserem Mädchen oder von Besucherkindern. Ergänzt wird die Küche mit Küchenaccessories von KidsConcept.
Da wir mit dem Wolkenteppich leider unzufrieden waren, musste ein neuer her. Zum Glück hat Ikea endlich mint in ihr Programm aufgenommen.

Kurzzeitig hatten wir überlegt die Kuschelecke bzw. das Kuschelhaus (Anleitung findet Ihr hier) abzubauen. Da die Mädchen aber gerne im Haus spielen oder darauf herumklettern, beschlossen wir dieses nicht zu tun.
Oft werde ich bei Instagram gefragt, ob es nicht ziemlich ätzend ist, das Laken zu wechseln. Klick mal hier drauf, da seht Ihr, dass man die Wände herausnehmen kann. Dann ist das Wechseln ganz einfach.
 
Die Spielzeugboxen gab es letztens bei TK MaXX.

Die Wolkengirlande ist Dekoration vom letzten Geburtstag.  Ich mochte sie einfach nicht entsorgen.
Hab ich es schon erwähnt: Ich liebe das Gestalten eines Zimmers.
 
Habt es fein und viele Grüße, Eure Evi aus dem Norden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Eure Zeilen <3