2. September 2017

Inspiration Wohnzimmer: Bei Euch zu Hause mit Gabriele Schlicht

Es ist wieder soweit!usammen mit Euch gucke, dürfen wir einen Einblick in ein Zuhause der Leser werfen. Heute ist Deko-Hus zu Gast bei Gabriele Schlicht. Ihr Zuhause ist ganz anders unser, aber genau darum geht es bei der Kategorie " Bei Euch Zuhause". Unterschiedliche Stile möchte ich Euch näher bringen und in viele Räume mitnehmen. Nun übergeben ich die "Feder" an Gabriele:

Mein Name ist Gabriele, was sich schon viele gedacht haben:-D, bin 44 Jahre . Lebe seit 28 Jahren in Deutschland, davor war Polen meine Heimat. Seit 20 Jahren bin ich mit einem tollen Mann verheiratet. Wir haben einen 17 Jährigen Sohn, der in diesem Jahr 18 wird. Bin im Einzelhandel für Damen Bekleidung tätig ( ich liebe Mode ) und es ist mein Traumberuf. 


Als wir uns damals entschlossen haben ein Haus zu kaufen, war uns von Anfang an klar , dass es ein Altbau wird, dass wir nach unseren Vorstellungen herrichten können. Wir hatten mehrere Besichtigung hinter uns und hatten schon fast aufgegeben und dann kam dieses Haus. Der erste Blick von mir war die Fensterfront und der Blick in dem Garten . Es war für uns die Liebe auf den ersten Blick. Alles war aber alt und renovierungsbedürftig , vor allem das Bad war zum weglaufen, unsere Eltern waren erschrocken ,aber wir haben nicht mehr diese Ruine gesehen , sondern hatten schon zu diesem Zeitpunkt fertige Bilder im Kopf. Die Fliesen waren braun / grün und überhaupt ein Alptraum, aber nicht für uns. Wir wussten, dass uns sehr viel Arbeit erwartet ,aber wir wussten auch , dass wir es schaffen. Es wurden überall Wände rausgerissen, neue gestellt , aber das Bad war schon eine Herausforderung für meinem Mann, da er nämlich das komplette  Bad ganz alleine geplant, Preise verglichen ( schließlich musste das finanzielle auch stimmen ) und renoviert hat ,und er ist nicht vom Fach, er hat sich das nämlich alles selbst beigebracht. Ich bin immer noch begeistert , was er so erschaffen hat. 

Ich bin nämlich der Meinung, dass man aus jede Wohnung / Haus was tolles herzaubern kann, man muss nur ein wenig Phantasie und auch bisschen mehr Mut haben. Jetzt wohnen wir hier schon 5 Jahre, fühlen uns hier sehr wohl und sind froh dieses Abenteuer "Haus" uns zugetraut zu haben.

1.      Woher nimmst Du Deine Inspiration?/Woher kam die Idee das Zimmer so einzurichten?

-Meine Inspirationen nehme ich vor allem aus den Zeitungen aber auch natürlich vom Instagram.
Die Idee das Zimmer so einzurichten kam einfach von alleine. Als wir das Haus das erste Mal   betreten haben, hatte ich schon meine Bilder im Kopf. Ich liebe moderne und helle Einrichtung, aber es muss gemütlich wirken, deshalb auch ein Holztisch. Der Rest kam nach und nach. Man bekommt erst, wenn man drin wohnt, das Gefühl , was man überhaupt haben möchte.


2.      Was war dir in dem Zimmer besonders wichtig?



- Ganz wichtig von Anfang an waren mir offene Räume. Die erste Frage von mir an den Makler bei der Besichtigung war, ob die Wand von der Küche tragend ist? War sie nicht,  also haben wir sie entfernt. Ich liebe es auch beim Kochen einen Blick in den Garten zu haben. So wurde das zu Wirklichkeit.
3.      Womit bist Du im Zimmer noch unzufrieden?
 
- Gute Frage, eigentlich bin ich soweit zufrieden, das einzige was wir demnächst noch ändern werden ist der Fußboden. Es kommt Eichendielen Parkett.
4.      In welchen Shops kaufst Du ein?
- Ich habe da keine bestimmten Shops, manchmal ist es Ikea, manchmal Depot, oder auch H&M, aber letzte Zeit habe ich auch viele schöne Sachen bei Connox gefunden. Es muss einfach gefallen und vor allem muss der Preis auch stimmen. Ich lege Wert auf bestimmte Klassiker, die einfach Zeitlos sind und mit günstigeren Teilen wird es ergänzt. Es muss nämlich nicht immer teuer sein, um schön auszusehen. 
Vielen Dank liebe Evi für Deine tollen Fragen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht

Ganz liebe Grüße, Gabriele


Liebe Gabriele, herzlichen Dank für den Einblick in Euer schönes Zuhause! Wer mehr Einblick haben möchte, findet Gabriele bei Instagram. Klick einfach *hier

Startet gut ins Wochenende, Eure Evi aus dem Norden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Eure Zeilen <3